Vom Atem und der Achtsamkeit

Der erste Atemzug ist für das Baby ein prägendes Erlebnis. Aus seinem Schutzraum, dem Bauch der Mutter, heraus wird das Neugeborene mit einer Fülle an Sinnesreizen überflutet. Wird die noch pulsierende Nadelschnur durchtrennt, ist der Schrei beim ersten Atemzug ein Ausdruck von Schmerz und Schock.






Vielleicht tragen Sie die Verknüpfung eines überwältigenden und schmerzhaften Erlebnisses in der Kindheit als traumatische Züge in sich. Und im Laufe des Lebens kommen immer noch weitere beängstigende und leidvolle Situationen hinzu, in denen man die Luft anhält.

Atemblockaden haben verschiedene Ursachen

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) haben Entzündungs- und Fäulnisherde im Darm einen wesentlichen Anteil für Atemprobleme. Weitere Belastungen kommen durch Luftverschmutzung, die Aufnahme von Stäuben und pulsierende elektromagnetische Felder.

Dadurch können unterschiedliche Atemblockaden entstehen, wie Brustkorbatmung, Flachatmung, ein unterbrochener Atemfluss, hektische Atmung oder gepresste Atmung.

Atem – Energie für den Körper

Möchten Sie Ihre Welt gelassener erleben, mit kleinen Übungen oder einer Atem-Therapie entspannter Auto fahren, in Gespräche gehen, Erledigungen tätigen?

Dann legen Sie Ihr Augenmerk auf Ihren Atem, denn er ist essentiell für Ihre Gesundheit und eine ganz natürliche Selbstheilungskraft. Der aufgenommene Sauerstoff ist die Voraussetzung für Gesundheit, Vitalität, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden. Er ist unverzichtbar für alle Stoffwechselvorgänge. Und der Atem hat Einfluss auf unser Nervensystem und unsere Emotionen.

Nicht nur in alten Lehren der Vergangenheit (Buddha, Yoga, etc.) wurde die Atmung als eine Brücke zwischen bewusster Wahrnehmung und dem Unbewussten angesehen. Der Körper wird mit mehr Energie erfüllt und eine innere Achtsamkeit kann durch Meditation oder Bewusstseinserweiterung stattfinden.

Schenken Sie Ihrem Atem mehr Beachtung. Entspannen durch ein langes Ausatmen oder tiefes Einatmen gibt Ihrem Herzen Platz. Ich freue mich über Ihren Anruf unter der Telefonnummer 06126 – 700 35 77 oder eine E-Mail unter Kontakt.


In diesem Zusammenhang auch interessant für Sie:
Trauma-Therapie, Stressmanagement, Ernährungsmedizin/Stoffwechsel



Atem und Achtsamkeit

Der Atem ist essentiell wichtig und aktiviert die natürlichen Selbstheilungskräfte durch die Aufnahme von Sauerstoffatomen, den Trägern des Sonnenlichts.

Sauerstoff ist lebensnotwendig, denn er

  • erhöht die Energiezellversorgung
  • ist Voraussetzung für die Zellatmung
  • steigert die psychische und körperliche Leistungsfähigkeit
  • ist an Regulationsprozessen beteiligt
  • fördert die Mikrozirkulation des Blutes
  • verbessert den Stoffwechsel
  • fördert die Wundheilung
  • ist an Entgiftungsprozessen beteiligt
  • sorgt für schnellen Abtransport der Abfallprodukt

Eine befreite Atmung erfüllt den Menschen mit mehr Lebensenergie.



   


© 2018 Lebenspfade Sybille Pfeifer
Heilpraktikerin · Diplom Gesundheits- & Mentaltrainerin (DGMT)
Sybille@lebens-pfade.com · Tel.: 06126 - 7 00 35 77
Impressum   |  Datenschutz